• SYNT - Vorbereitung

    SYNT - Vorbereitung

  • SYNT - Vorbereitung

    SYNT - Vorbereitung

  • SYNT - Vorbereitung

    SYNT - Vorbereitung

  • SYNT - Vorbereitung

    SYNT - Vorbereitung

  • SYNT - Vorbereitung

    SYNT - Vorbereitung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

SYNT

Facebook Seite

Das Swiss Young Naturalists' Tournament (SYNT) ist ein schweizweiter Wettbewerb auf Englisch, an dem naturwissenschaftsbegeisterte Schülerinnen und Schüler im Alter von 12-16 Jahren aus der ganzen Schweiz teilnehmen können. In einer Vorbereitungsphase wird eine kleine Forschungsarbeit gemacht, welche am eigentlichen Turnier präsentiert und verteidigt wird.

Mehr...

IYNT

Das International Young Naturalists' Tournament (IYNT) ist das internationale Vorbild des nationalen Wettbewerbs. Teams aus der ganzen Welt treten gegeneinander an und ein vielseitiges Rahmenprogramm fördert den Kontakt der Mitglieder aus verschiedenen Teams.

Mehr...

Pro IYPT-CH

Werde Mitglied!

Pro IYPT-CH ist der Verein, welcher sowohl den nationalen Wettbewerb, das SYNT, den SYNT Workshop, die Vorbereitung für beide Wettbwerbe als auch die Ausscheidung und das Training für den internationalen Wettbewerb, das IYNT, organisiert.

Mehr...

Vom 5.-12. Juli wird das sechste International Young Naturalists' Tournament (IYNT) in Tbiflis, Georgien stattfinden. Weitere Informationen über den Austragungsort sind auf der IYNT Website zu finden.

Sechs Schülerinnen und Schüler werden die Schweiz am IYNT in China vertreten. Vorort haben die Schülerinnen die Chance ihre Forschungsergebnisse auf einer internationalen Bühne zu präsentieren, naturwissenschaftsbegeisterte Schülerinnen und Schüler aus der ganzen Welt zu treffen und eine neue Kultur kennenzulernen.

Möchtest du nach Georgien reisen? Registriere dich hier für das SYNT 2018 und qualifizier dich für einen der sechs Plätze im Schweizer Team!

Hier geht es zur offiziellen Medienmitteilung.

 

Nach wochenlanger Vorbereitung reisten wir am letzten Mittwoch nach China ab. Trotz solider Vorbereitung gingen wir mit gemischten Erwartungen, da es für uns alle das erste mal war.
Da wir leicht verspätet ankamen, fing das Turnier für uns beinahe sofort an mit der Eröffnungszeremonie. Unter anderem mussten da alle 18 Teams aus 12 Ländern sich "auf kreative Weise" in drei Minuten vorstellen, das ganze wurde von einer Jury bewertet. Unsere humorvolle Slideshow kombinier mit dem Verteilen von Schweizer Schokolade kam sehr gut an und wir platzierten uns hinter nur einem Team, eines der chinesischen.

Früh am nächsten Morgen begann das Turnier dann richtig mit gleich zwei 'Science Fights' für alle Teams. Am Morgen traf unser Team auf ein Chinesisches Team und auf Team Kazachstan. Unsere Hoffnungen, gut ins Turnier zu starten, wurden erfüllt da wir die Runde gegen ein schwaches China und ein noch schwächeres Kazachstan mit links gewannen. Simrans report, Michaels Opposition und Nadines Review brachten uns zusammen mit der Hilfe des Teams ganze 42.5 Punkte ein, mehr als die zwei Gegner zusammen erreichten. Nur ein weiteres Team erreichte eine höhere Punktzahl am Morgen: das Heimteam 'China-NFLS LaplaceWitches'.

Runde 2 am Nachmittag sah nach einem viel schwierigeren Fight aus, da wir gegen den früheren Sieger aus Georgien (4. Platz am Morgen) und ein weiteres chinesisches Team antreten mussten. Aber mit einer ausgezeichneten Runde und 46.0 Punkten schlugen wir die Georgier knapp und konnten den Rückstand auf die Spitze halbieren.

Am nächsten Tag wurde für uns eine Exkursion zum Confuzius Tempel organisiert. Doch zuvor besuchten wir noch das Mausoleum von Dr. Sun, einer der wichtigsten Figuren in Nanjings Geschichte. Beim Mittagessen durften wir erleben, dass auch amerikanische Fastfood Ketten nicht auf der ganzen Welt gleich schmecken. Nach einem Stopp beim Museum der Region Nanjing gingen wir endlich zum Confuzius Tempel. Abendessen wurde in einem nahen Hotel serviert.

Mittwoch

Am Morgen reisten die Teilnehmer aus den unterschiedlichen Gebieten der Schweiz sowie dem Fürstentum Liechtenstein an. Sie wurden am Zürcher Hauptbahnhof empfangen und von den Coaches zum Science Lab am Irchel Campus der Universität Zürich begleitet. Nach einer allgemeinen Einführung wurden in den Gruppen einige Ansätze und Ideen diskutiert, welche am Nachmittag in ersten Versuchen bereits umgesetzt wurden.

Wir sind glücklich, den Austragungsort fürs SYNT 2017 bekanntgeben zu dürfen: Am 6. Mai findet auf dem Campus Brugg-Windisch der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW das SYNT 2017 statt. Wir sind froh, mit der FHNW einen attraktiven Austragungsort für unsere Teilnehmenden gefunden zu haben und freuen uns bereits auf die erste Ausgabe des SYNT. Wir freuen uns sehr auf ein erfolgreiches und interessantes Turnier und danken der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW für ihre Zusage!

Am SYNT treten zwei Teams (je zwei bis drei Schülerinnen und Schüler) in Science Fights gegeneinander an. Mehr Information zum Turniermodus findet ihr hier. Neben den Science Fights bietet das SYNT ein attraktives Nebenprogramm bestehend aus interessanten Führungen, einer Eröffnungsfeier, dem Mittag- und Abendessen, sowie dem Finale mit anschliessender Siegerehrung.

Zur Vorbereitung bieten wir zudem den sogenannten SYNT Workshop an. Dieser erlaubt es Schülerinnen und Schülern sich in drei Tagen unter erfahrener Betreuung auf das SYNT vorzubereiten. Experimentiermaterial wird dabei zur Verfügung gestellt. Der SYNT Workshop wird am 19.-21. April am Science Lab der Universität Zürich stattfinden. Am SYNT Workshop können nur folgende Probleme bearbeitet werden: A, C, D, E, G, H, J, K, L.

Am SYNT können SchülerInnen im Alter von 12-161) Jahren teilnehmen. Die Teilnahme am Turnier und am SYNT Workshop ist kostenlos (inkl. Verpflegung, Reisekosten, Unterkunft). Die Turniersprache ist Englisch, doch lasst euch nicht davon einschüchtern! Am Turnier werden nicht eure Englischkenntnisse bewertet.

Die Anmeldung ist offen bis zum 19. März:

Melde dich hier an!

Für Fragen kann das Kontaktformular verwendet werden.

 

Wichtige Dokumente:

 

1) Teilnehmende dürfen im Turnierjahr nicht 17 werden, d.h. sie dürfen nicht älter sein als Jahrgang 2001.

Du möchtest am SYNT teilnehmen, weisst aber nicht wie dich vorbereiten? Gerne helfen wir dir am Science Workshop bei der Vorbereitung für das SYNT. Während eines dreitägigen Workshops kannst du an einem der ausgewählten SYNT-Problemen arbeiten und profitierst von einem massgeschneiderten Coaching durch unsere Mentoren. Zusätzlich lernst du andere Teilnehmende kennen und kommst in den Genuss eines attraktiven Rahmenprograms.

Der Science Workshop 2018 findet vom 13. bis 15. Februar an der Zurich International School statt. Experimentiermaterial wird zur Verfügung gestellt. Aus organisatorischen Gründen können während des SYNT Workshops nur die Probleme 1, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 and 10 bearbeitet werden.
Die Teilnahme am SYNT Workshop ist kostenlos (inkl. Verpflegung, Reisekosten, Unterkunft). Falls du eine Absenz für den Workshop benötigst oder weitere Informationen möchtest, melde dich bei uns.

Laufende Events

  • SYNT 2019 Teilnahmebestätigung, PRO IYPT-CH (21.01.2019 - 27.01.2019)

Zukünftige Events

  • SYNT 2019, ETH Zürich (02.03.2019 - 02.03.2019)