• IYNT 2016 Final

    IYNT 2016 Final

    Die Schweizer Delegation bestehend aus Samuel Byland und Laura Guerrini war beim IYNT 2016 auf Besuch um die Teilnahme der Schweiz vorzubereiten (die beiden waren dabei auch als Juroren im Einsatz).
  • 1

Das International Young Naturalists’ Tournament ist das internationale Pendant zum SYNT. Im Gegensatz zum SYNT treten Schülerinnen und Schüler aus der ganzen Welt gegeneinander an. Am IYNT dürfen SchülerInnen im Alter 12-16 teilnehmen, welche im Turnierjahr noch nicht 17 werden.

Das Format ist ähnlich wie am SYNT: In so genannten Science Fights treten jeweils drei Teams (bestehend aus 6 Schülerinnen und Schüler) gegeneinander an. Abwechslungsweise präsentieren und verteidigen sie ihre Lösung zu einer vorgegebenen Problemstellung, kritisieren die Lösung der Gegner oder beurteilen die Leistungen der anderen beteiligten Teams. Die Leistungen aller drei Teams werden durch eine Jury bewertet. Dabei versuchen die Teams sowohl die Gegner als auch die Jury von der Qualität der eigenen Forschungsergebnisse und von ihrem naturwissenschaftlichen Verständnis zu überzeugen.

In vier Runden und einem Halbfinale werden die drei besten Teams ermittelt; diese "kämpfen" im Finale um den IYNT Sieg. Das ganze Turnier wird von einem ausführlichen Rahmenprogramm begleitet und dauert in der Regel 6 Tage.